Leuchttürme der Ostsee in Deutschland & Polen auf www.blinkfueer.de
Richtung Westen Richtung Westen
sortiert nach Längenangaben (Karte)
Benutzen Sie bitte dieses Bild wenn Sie einen Link auf meine Seite anbringen möchten.
Meine kleine Leuchtturmseite
Leuchttürme in Irland & Neuseeland auf
www.blinkfueer.de
Richtung Osten Richtung Osten
sortiert nach Längenangaben (Karte)
N 54°40'46" E 13°25'57"
(Garmin GPS 12 XL)

Leuchttürme am Kap Arkona (externer LinkRügen)

besucht am :
im Oktober 1999,
21.August 2000
und 23. September 2001

Gleich zwei Leuchttürme hat das Kap Arkona, am nördlichsten Punkt der Insel Rügen, zu bieten. Der ältere der beiden Türme, der Schinkelturm, wurde 1826 erbaut und hat eine Höhe von 21 m. 1901 wurde der neue Leuchtturm errichtet, er ist mit 35 m Höhe fast doppelt so hoch wie der Vorgänger. Beide Türme wurden zwischen 1990 und 1994 saniert und sind heute vielbesuchte Touristenziele auf Deutschlands größter Insel. Der Schinkelturm wurde im übrigen nicht von Schinkel gebaut. In "Kap Arkona und seine Leuchttürme" (erschienen im DSV-Verlag Busse Seewald von H.J. Luttermann und H. Auerbach, ISB-Nummer : 3-88412-249-5, ca. 20 DM). heißt es ..."Der Ober-Bau-Inspektor Michaelis aus Stralsund legte am 2. September 1825 einen veränderten Vorschlag für einen Leuchtturm am Kap Arkona vor."... und einige Zeilen weiter ..."Die Königliche Ober-Bau-Deputation in Berlin stimmte dann, sicher unter dem maßgeblichen Einfluß des berühmten Baumeisters und Malers Karl Friedrich Schinkel, dem Bau des überaus geschmackvollen Backsteingebäudes zu."....Ende August 2000 war in der Ostseezeitung ein Bericht über vier Teenager zu lesen, die in einem Preisausschreiben ein Übernachtung auf dem Turm gewonnen haben. Der Turm ist auch beliebte Kulisse für Hochzeiten.
Rund um die Türme gibt es viel zu sehen, der Aussichtsturm, das externer LinkFischerdorf Vitt und die Reste aus der Slawenzeit sind hier mindestens zu nennen. Hier, am Kap, befand sich auch die bedeutendste externer LinkKultstätte und Tempelburg für den Gott Swantevit.
Der neue Turm am Kap hatte noch einen Zwillingsbruder. Aufgrund gleicher Bedürfnisse wurde der Turm auf Rügen und der Leuchtturm auf der externer LinkInsel Helgoland nach den gleichen Bauplänen gebaut. Der Turm auf externer LinkHelgoland, der ebenfalls mit einem elektrischen Schnellblitzfeuer ausgestattet war, wurde wenige Tage vor Ende des zweiten Weltkrieges bei einem britischen Luftangriff zerstört.
Mehr zum altem Turm findet sich externer Linkhier. Beide Türme zeigt auch die externer LinkPostkartensammlung von Klaus Hülse.
Das Kap ist inzwischen die neue Heimstatt für das 2002 abmontierte Leuchtfeuer Ranzow.

Die beiden Türme
Der Schinkelturm (rechts) und der neue Leuchtturm

 

Ticket für die Arkonabahn
Zu den Türmen kommt man mit der Arkonabahn mit dem Pferdefuhrwerk oder zu Fuß

Möchten Sie eines der Bilder meiner Seite verwenden? Bitte beachten Sie meine Rechte daran.
Inbetriebnahme :
1828 (alter Turm)
1902 (neuer Turm)
Turmhöhe : 21 m / Feuerhöhe : 63 m (alter Turm)
Turmhöhe : 35 m / Feuerhöhe : 75 m (neuer Turm)
Tragweite : weiß 22 sm (neuer Turm)
Netz gegen Kinderporno Hinweise
externer Link FSM / externer LinkNAIIN
Gästebuch / Impressum
Zugriffzähler
Seiten erstellt / geändert durch Blinkfueer am 26.04.2015 .
externer LinkHTML 4.0 Transitional conform
technische Beratung :
externer LinkVEB-TS