Leuchttürme der Ostsee in Deutschland & Polen auf www.blinkfueer.de
Richtung Westen Richtung Westen
sortiert nach Längenangaben (Karte)
Benutzen Sie bitte dieses Bild wenn Sie einen Link auf meine Seite anbringen möchten.
Meine kleine Leuchtturmseite
Leuchttürme in Irland & Neuseeland auf
www.blinkfueer.de
Richtung Osten Richtung Osten
sortiert nach Längenangaben (Karte)
N 54°30´29" E 13°04´27"
(Garmin GPS 12 XL)

Quermarkenfeuer Gellen (externer LinkHiddensee)

besucht am :
05. November 2000

Im Süden der Insel Hiddensee, an der Süd-Westküste des schmalen Naturschutzgebietes befindet sich das Quermarkenfeuer Gellen (auch Süderleuchtturm) . Das Feuer, dessen Aufgabe u.a. die Markierung der Fahrrinne zwischen Hiddensee und dem Festland (bzw. der Insel Bock) ist, steht auf einem Sockel aus Feldsteinen. In 12 Metern Höhe leuchtet das Feuer in alle Richtungen mit verschiedenen Farben (rot, weiß, grün). Schon 1306 stellte die Stadt Stralsund hier eine "Luchte" auf, die vom Kloster unterhalten wurde. Wer den kleinen Pintsch-Turm sehen möchte kommt am besten von Schaprode mit der Fähre nach Vitte. Dort kann man sich ein Fahrrad ausleihen und die 8 Kilometer von Vitte über Neuendorf zurücklegen. Das letzte Stück des Weges führt durch die Dünen und ist für ungeübte Radfahrer (like me) eine Herausforderung.
Auf der 10-Pfennig Marke, des Briefmarkensatzes zu "Leuchttürmen an der Küste der DDR" und einer alten externer LinkPostkarte wurde das Feuer dargestellt.

Quermarkenfeuer : feststehendes gleichmäßig blinkendes Licht, das mit einem weißen Sektor Kursänderungen vorgibt.

Quermarkenfeuer Gellen
Quermarkenfeuer Gellen

Möchten Sie eines der Bilder meiner Seite verwenden? Bitte beachten Sie meine Rechte daran.
erbaut: 1905
Inbetriebnahme: 1907
Feuerhöhe : 12 m
Tragweite : weiß 15 sm / rot 11 sm / grün 10 sm
Netz gegen Kinderporno Hinweise
externer Link FSM / externer LinkNAIIN
Gästebuch / Impressum
Zugriffzähler
Seiten erstellt / geändert durch Blinkfueer am 26.04.2015 .
externer LinkHTML 4.0 Transitional conform
technische Beratung :
externer LinkVEB-TS