Leuchttürme der Ostsee in Deutschland & Polen auf www.blinkfueer.de
Richtung Westen Richtung Westen
sortiert nach Längenangaben (Karte)
Benutzen Sie bitte dieses Bild wenn Sie einen Link auf meine Seite anbringen möchten.
Meine kleine Leuchtturmseite
Leuchttürme in Irland & Neuseeland auf
www.blinkfueer.de
Richtung Osten Richtung Osten
sortiert nach Längenangaben (Karte)
N 54°35´56" E 13°07´09"
(Garmin GPS 12 XL)

Leuchtturm Dornbusch (externer LinkHiddensee)

besucht am :
05. November 2000

Leuchtturm Dornbusch
Leuchtturm Dornbusch

Nachdem ich vorher schon beim Quermarkenfeuer Gellen war, besuchte ich noch den Leuchtturm Dornbusch, der sich ganz im Norden Hiddensees, 13 km nördlich von Gellen, befindet. Der Turm steht auf dem 72 m hohen Schluckswieck (manchmal auch Bakenberg, Dornbuschhügel oder Swantiberg siehe (externer Linkbotanisches Paradies Hiddensee)) . Im Sommer kann man den 22 m hohen Turm besichtigen, dazu wurde der Turm von einem Wärterehepaar betreut. Der Optik, die aus Frankreich stammt, hatte ursprünglich noch ein Gasreservelicht. Den Schein der heutigen Lichtquelle kann man bei entsprechendem Wetter noch bis Stralsund sehen. Am Leuchtturm betreibt der Meteorologe Jörg Kachelmann eine externer LinkWetterstation und eine Briefmarke aus der DDR zeigt den Turm, damals noch mit rot-braunem Anstrich. Der ursprünglich runde Turm wurde nachträglich mit Beton ummantelt und ist nun eckig. Aufnahmen auf externer LinkPostkarten von K. Hülse zeigen beide Varianten. Im Herbst 2005 wurde der Turm neu gestrichen, Mitte Oktober wurden die Bauarbeiten beendet.

Möchten Sie eines der Bilder meiner Seite verwenden? Bitte beachten Sie meine Rechte daran.
Inbetriebnahme: 1888
Turmhöhe : 28 m / Feuerhöhe : 95 m
Tragweite : weiß 21 sm / rot 15 sm
Netz gegen Kinderporno Hinweise
externer Link FSM / externer LinkNAIIN
Gästebuch / Impressum
Zugriffzähler
Seiten erstellt / geändert durch Blinkfueer am 26.04.2015 .
externer LinkHTML 4.0 Transitional conform
technische Beratung :
externer LinkVEB-TS